Einladung zum Vortrag „Schule und Künstliche Intelligenz“ von Dr. Marco Fileccia

am Donnerstag, den 27. Juni 2024 um 18.00 Uhr im Gemeindehaus der Pauluskirche, Duisburger Straße 331, 46049 Oberhausen

Nach der sehr gelungenen Einführung in unser Jahresthema „Künstliche Intelligenz“ durch Herrn Müller und der Beschäftigung mit dem Problemfeld Arbeit und KI in der DASA in Dortmund wenden wir uns nun dem Thema Schule und Künstliche Intelligenz zu. Herr Dr. Marco Fileccia wird uns in seinem Vortrag die faszinierend-erschreckenden Entwicklungen näherbringen, die wir zurzeit unter dem Stichwort Künstliche Intelligenz im Schulbetrieb erleben. Er wird uns live die Tools vorstellen, die zum Einsatz kommen und die Rahmenbedingungen des Schulministeriums erläutern. Wie gehen Lehrerinnen und Lehrer, Schülerinnen und Schüler damit um? In der Diskussion wird er gemeinsam mit uns versuchen, Risiken und Chancen des Einsatzes der KI im Schulbetrieb abzuwägen.

Herr Dr. Marco Fileccia ist Studiendirektor und lehrt am Heinrich-Heine-Gymnasium in Oberhausen. Er ist u. a. Referent für den Philologenverband NRW und aktiv in der Initiative Eltern und Medien sowie ehrenamtlicher Gutachter der Freiwilligen Selbstkontrolle der Multimedienanbieter (FSM). Außerdem arbeitet er als freier Journalist. Sicher haben Sie bereits Beiträge von ihm in der lokalen Presse gelesen. Der Eintritt zu diesem Vortrag ist frei und es ist keine Voranmeldung nötig. Das Gemeindehaus der Pauluskirche ist mit den Buslinien 939 und 957, Haltestelle Pauluskirche, zu erreichen.

Bildquelle: Das Bild wurde dankenswerterweise vom Referenten zur Verfügung gestellt.